Sabine Scholl

Lesung „Das Gesetz des Dschungels“

Sabine_Scholl_Foto_von_Uta_Tochtermann_
19. September 2020, 17:00-20:00h.

Die Autorin liest am 19. September 2020 im Krinzinger Lesehaus aus ihrem Roman „Das Gesetz des Dschungels“.

SABINE SCHOLL studierte Germanistik, Geschichte, Theaterwissenschaften, lebte und lehrte in Portugal, den USA, Japan, Wien und Berlin. Ihr Interesse gilt transnationalen Subjekten und Geschlechterverhältnissen sowie der Wahrnehmung des Fremden. Ihre Essays erscheinen auf ZeitOnline und im „Standard“. Sie ist Mitglied in Jurys, schreibt Rezensionen, fördert, lehrt, diskutiert.
Zuletzt publizierte sie den Essayband „Erfundene Heimaten“ 2019 im Sonderzahl-Verlag sowie der Roman „O.“, eine weibliche Version der Odyssee 2020, im Secession-Verlag, Zürich.
2015 verbrachte sie drei Monate als Writer-in-Residence in der One World Foundation in Sri Lanka, um für einen Roman zu recherchieren, der unter dem Titel „Das Gesetz des Dschungels“, 2018 im Secession-Verlag veröffentlicht wurde. Auf Wunsch von Ursula Krinzinger, Initiatorin der Residencies, liest die Autorin aus diesem Buch.

Das-Gesetz-des-Dschungels-Titel-shop.fal

Zum Roman „Das Gesetz des Dschungels“

- Besprechung von Michael Maria Müller -

Vroni, eine Krankenschwester aus der österreichischen Provinz, weiß schon lange, dass sie anders ist. Sie sieht anders aus und wächst ohne ihren leiblichen Vater auf. Als sie 35 Jahre alt ist, lernt sie Victor kennen, ihren Vater. Victor, gebürtig aus Sri Lanka, kam als junger Mann per Schiff nach London, wo er es im Laufe seines Lebens als Inhaber von Reisebüros zu beachtlichem Wohlstand brachte. Vroni besucht ihn in London, reist mit ihm nach Sri Lanka. Sie möchte alles über ihn wissen. Eines Abends in einem Londoner Pub stellt Victor ihr ihren Bruder vor: Marvin. Die beiden, so unterschiedlich sie sind, freunden sich an.
Nach dem mysteriösen Tod Victors reist Sabine Scholl mit Vroni, die sie seit ihrer Kindheit kennt, nach Sri Lanka. Gemeinsam versuchen sie, den unerklärbaren Vorgängen nachzuforschen.